Safarischiff Sunshine

Mit der KLM Sunshine stecht ihr komfortabel zu mehrtägigen Tauchsafaris rund um Nord-Sulawesi in See. Und wir steuern auch entlegenere Tauchspots an.

30 Meter lang, sechseinhalb Meter breit, fünf Kabinen für acht bis zehn Taucher, klimatisiertes Restaurant, Chill-Out und Briefing-Bereich – auf der KLM Sunshine wird es bei mehrtägigen Tauchreisen nicht eng.

Euch stehen zwei Doppelkabinen im Ober- und drei Doppelkabinen im Unterdeck zur Verfügung. Alle verfügen über eine regelbare Klimatisierung sowie eigene Bäder und WC. Ladestationen für Kameras und Laptops, ein großes Tauchdeck und ein noch größeres zum Sonnen verstehen sich von selbst.

So gelangt ihr komfortabel in die interessantesten Tauchgebiete rund um Nord-Sulawesi – wenn ihr euch früh genug anmeldet. Denn unsere Touren sind schnell ausgebucht.

Reiseablauf

Die Sunshine startet am ersten Tag um 8:00 Uhr von der Bluebay und läuft am letzten Tag am späten Nachmittag/frühen Abend wieder dort ein. Die Guides, mit denen ihr vorher oder nachher auf Sahaung taucht, werden euch wenn möglich auf der Tour begleiten. So bleiben eingespielte Tauchteams bestehen.

Tauchen mit Nitrox

Da von der KLM Sunshine aus ausschließlich mit Nitrox (EAN32) getaucht wird, benötigt ihr ein entspechendes Brevet. Falls euch das fehlen sollte, könnt ihr es gern bei uns für 100 EUR absolvieren.erwerben. Bitte gebt vorher per Mail Bescheid.

Touren

Bunaken, Lembeh, Buyat Bay, Sangihe, Halahamera – das Safarischiff KLM Sunshine steuert viele für Taucher attraktive Ziel an.   mehr

Termine

Text kommt, wenn der Fahrplan technisch vorliegt  mehr

Sunshine-Bilder

  mehr

Technische Daten

Bei der KLM SUNSHINE ist eine sogenannte Pinisi, einen traditionellen indonesischen Schiffstyp aus Holz.   mehr

Viel Raum auf drei Decks

Alle Kabinen auf der KLM Sunshine verfügen über Doppelbetten, eigenes Bad mit Dusche und WC sowie Stromanschluss.  mehr

Preise KLM Sunshine

Unsere Kabinenpreis verstehen sich pro Person und Tag und beinhalten täglich drei Tauchgänge, den ersten und letzten Tag eingeschlossen.  mehr

Die Geschichte der „Sunshine“

Es war ein lang gehegter Traum von Anke und Salmon, neben dem Resort Blue Bay Divers mit einem Safarischiff weitere Tauchplätze und Tauchgebiete zu erschließen.  mehr